Belinda Kazeem-Kaminski: Breath

Karl-Tauchnitz-Straße 9-11
04107 Leipzig
07.06
Datum
14.00
Uhr

Symposium: 7.-8. Juni 2024
Im Rahmen von f/stop – 10. Festival für Fotografie Leipzig ,Flucht in die Öffentlichkeit*
kuratiert von Magdalena Stéger und Leon Hösl

Auf der Grundlage Schwarzer feministischer Theorie hat Belinda Kazeem-Kaminski eine forschungs- und prozessorientierte künstlerische Praxis entwickelt. Sie befasst sich häufig mit Archiven, insbesondere mit den Lücken in öffentlichen Archiven und Sammlungen, sowie mit den Bedingungen Schwarzen Lebens vor dem Hintergrund einer fortwirkenden Vergangenheit. Dabei verschränkt sie verschiedene Raum- und Zeitebenen und verwischt die Grenzen zwischen dem Dokumentarischen und dem Fiktiven. In Leipzig prasentiert sie eine Adaption ihrer Videoarbeit Respire (Liverpool), die sie 2023 fur die Liverpool Biennale entwickelt hat.

Nächster Termin

Freitag, 07.06.2024

Beginn

14:00 Uhr

Lage

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA

Tränen

Tränen

WERK 2 – Kulturfabrik Leipzig e.V.
24.02
Datum
20:00
Uhr