DEN RING NEU ERFINDEN

Nikolaikirchhof 2
04109 Leipzig
29.05
Datum
19.00
Uhr

Der Leipziger Ring ist der größte durchgehende Stadtraum, den es in der Innenstadt gibt. Er ist dreimal so groß wie der Johannapark aber in vielen Teilen allein dem Autoverkehr gewidmet. Als Verkehrsfunktionsraum aber ist er viel zu schade und als grüne Ausgleichsfläche viel zu wertvoll.

Eine Gruppe von Architekturstudierenden der Bauhaus-Universität Weimar hat unter der Leitung von Prof. Steffen de Rudder aufgezeichnet, wie der große Freiraum des Leipziger Rings in Zukunft aussehen könnte – mit viel Grün, mehr Fuß- und Radverkehr und einer großstädtischen Architektur, die mehr Platz schafft für Wohnen und Gewerbe in der Innenstadt.

Am Abend des 29. Mai wird die große Ausstellung im Lichthof der Alten Nikolaischule und dem Foyer der Richard-Wagner-Aula mit einer Podiumsdiskussion von Projektbeteiligten eröffnet. Gezeigt werden zahlreiche Visualisierungen und Modelle verschiedener Abschnitte des Leipziger Promenadenrings – neu erfunden.

• Ausstellung bis 27. September im Lichthof und Saalfoyer
• Eintritt frei

Nächster Termin

Mittwoch, 29.05.2024

Beginn

19:00 Uhr

Eintritt Hinweise

Eintritt frei

Lage

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA