Felix Meyer & project île

Kleistraße 52
04157 Leipzig
31.05
Datum
19.30
Uhr

Am 31. Mai um 19:30 Uhr kommt Felix Meyer auf die Parkbühne GeyserHaus um zusammen mit seiner Band project île und dem Mondëna Quartet sein neues Studioalbum “Später noch immer“ vorzustellen. Die neuen Songs sind dabei voller Hoffnung und Liebe, grenzenloser Zuversicht, hörenswerter Geschichten und bittersüßer Harmonien.

Die 15 neuen Lieder auf „Später noch immer“ verehren die Zartheit des Augenblicks und die Liebe und sehnen sich nach mehr Mut zu Umschwung und dem Wandel hin zu revolutionär anderen Wegen und Ideen. In „Das Kaninchen und die Schlange“ besingt Meyer die Sorge vor der gesellschaftlichen Schockstarre. In „Leg dein Herz in meine Hand“ die Hoffnung in die nächsten Generationen, „denen die Grenzen von Nationalstaaten hoffentlich noch weniger bedeuten werden als uns heute und die dann hoffentlich das Beste machen aus dem, was das Leben ihnen vor die Füße legt.“ Das Titelstück „Später noch immer“ ist eine Huldigung der Liebe, der Freundschaft und der Annahme, dass alle, die nicht gegeneinander sind, füreinander sein sollten.

Wenn Felix Meyer, der große popmusikalische Geschichtenerzähler auf der Bühne steht, kann man sich der Energie, der musikalischen Qualität kaum entziehen. Seit nunmehr 10 Jahren erspielt sich der Autor mit seiner bewegten europäischen Straßenmusik-Geschichte irgendwo abseits der poppigen Plattenfirmen und der platten Popmusik eine immer wichtiger werdende Nische zwischen internationalem Chanson, Poesie und Systemkritik, Lagerfeuer, Lebenslust und Liebesballaden. Mit vielen Freunden, Kollegen und Weggefährten wie Dota Kehr, Hans-Eckardt Wenzel, Sarah Lesch, Konstantin Wecker, der Band Keimzeit, Max Prosa oder Maike Rosa Vogel ergeben sich immer wieder Projekte, Lieder und gemeinsame Auftritte.

Einlass 18:00 Uhr | Beginn 19:30 Uhr

Karten vom 25.8.2023 sind für dieses Konzert gültig.

Nächster Termin

Freitag, 31.05.2024

Beginn

19:30 Uhr

Lage

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA