Konzert der Bläserakademie

27.03
Datum
19.30
Uhr

„Carl Reinecke zum 200. Geburtstag“
mit Studierenden und Lehrenden der Bläserklassen
Leitung: Prof. Anna Garzuly-Wahlgren
Projekt der Fachrichtung Blasinstrumente/Schlagzeug

Programm:

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Nocturno op. 24

Carl Reinecke (1824-1920): Sextett op. 271

Edvard Grieg (1843-1907): Lyrische Suite op. 54
(arr. für Bläseroktett)

Carl Reinecke: Oktett op. 216
für Flöte, Oboe, zwei Klarinetten, zwei Fagotte und zwei Hörner

Nach Konzerten im November und Dezember 2023 widmet sich auch die Bläserakademie der HMT dem Schaffen von Gewandhauskapellmeister und Konservatoriumslehrer Carl Reinecke anlässlich seines 200. Geburtstages und führt sein Sextett und sein Oktett an diesem Abend auf.
Auf dem Programm steht außerdem ein Werk von Felix Mendelssohn Bartholdy, der bekanntlich 1843 das Leipziger Konservatorium (die heutige HMT) gründete und 25 Jahre vor Reinecke das Gewandhauskapellmeisteramt antrat – beide Komponisten kannten sich auch persönlich.
Des Weiteren erklingt das Opus 54 von Edvard Grieg, der von 1858 bis 1862 am Leipziger Konservatorium (u.a. bei Reinecke) studierte. In der „Lyrischen Suite“ hat Grieg vier der sechs Klavierstücke aus Band 5 der insgesamt 66 „Lyrischen Stücke“ orchestriert. Diese Suite erklingt heute in einer Bearbeitung für Bläseroktett.

Eintritt frei

Nächster Termin

Mittwoch, 27.03.2024

Beginn

19:30 Uhr

Eintritt Hinweise

Der Eintritt ist frei.

Lage

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA