Leipzig liest – Eine Fingerkuppe Freiheit

21.03
Datum
19.00
Uhr

Der Autor Thomas Zwerina, der mit 13 Jahren erblindete, erzählt in seinem Buch das Leben von Louis Braille, dem visionären Erfinder der Punktschrift. Durch die geschickte Verknüpfung von biografischen Elementen mit fiktiven Erzählungen gewährt Zwerina einen Einblick in die Zeit vor 200 Jahren. Ein atmosphärischer und zugleich humorvoll erzählter Roman.

Die Lesung findet am Donnerstag, den 21. März 2024, um 19 Uhr im dzb lesen (Gustav-Adolf-Straße 7, 04105 Leipzig) statt. Der Eintritt ist frei.

Nächster Termin

Donnerstag, 21.03.2024

Beginn

19:00 Uhr

Lage

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Green-IT Quelle Olemedia-E+ via Getty Images.png

Fokustag Green IT

Leipziger Foren Holding GmbH
27.02
Datum
ganztägig
Uhr