Leipzig meets Melbourne

Schletterstr. 5
04107 Leipzig
26.03
Datum
19.30
Uhr

„Leipzig meets Melbourne“ – unter diesem Konzerttitel treffen das Melbourne String Ensemble und das Jugendsinfonieorchester Leipzig am 26. März in der Peterskirche aufeinander. Beide Ensembles präsentieren nicht nur ihre individuellen Programme, sondern musizieren auch gemeinsam, um ein unvergessliches musikalisches Erlebnis zu schaffen.

Das Melbourne String Ensemble ist eine wahre Talentschmiede für angehende Profimusiker/-innen weltweit. Die Kombination aus individueller Förderung und gezielter Ensemblearbeit macht es zu einem der herausragendsten Jugendensembles Australiens. Im März kommen die circa 25 jungen Musiker/-innen unter der Leitung von Fintan Murphy für drei Wochen nach Deutschland und Tschechien – mit Auftritten in Leipzig, Stuttgart und Prag. Viele Mitglieder des Jugendsinfonieorchesters nehmen die australischen Gäste bei sich zuhause auf und freuen sich auf gemeinsame Freizeitaktivitäten.

Das Jugendsinfonieorchester Leipzig zählt zu den Spitzenjugendorchestern Deutschlands. Unter der Leitung von Ron-Dirk Entleutner steht nicht nur die musikalische Entwicklung der jungen Musikerinnen und Musiker im Mittelpunkt, sondern auch der internationale kulturelle Austausch. Besonders hervorzuheben sind die musikalischen Partnerschaften mit der Pennsbury Highschool in Pennsylvania, mit dem Jugendorchester der Musikschule Budapest sowie mit dem Young Orchestra der Yared School of Music in Addis Abeba, Äthiopien.

Das gemeinsame Konzert in der historischen Peterskirche Leipzig verspricht nicht nur einzigartige Klangerlebnisse, sondern auch eine bemerkenswerte kulturelle Verbindung zwischen Leipzig und Melbourne. Es wird eine musikalische Brücke zwischen zwei Kontinenten geschlagen, die die Vielfalt und die Einzigartigkeit der internationalen Musikszene feiert.

Nächster Termin

Dienstag, 26.03.2024

Beginn

19:30 Uhr

Vorverkauf

15,00 EUR

Eintritt Hinweise

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler*innen (über 19 Jahre), Studierende, Berufsschüler*innen und Auszubildende (außerhalb der Studierenden-Aktion), Schwerbeschädigte, Arbeitslose sowie Beschäftigte im Freiwilligendienst (FSJ, BFD).

Schwerbeschädigte mit einem »B« im Ausweis haben das Recht auf eine kostenfreie Eintrittskarte für die Begleitperson. Rollstuhlplätze sind im Saalplan ausgewiesen (siehe Preiskategorien).

Inhaber des Leipzig-Passes erhalten eine gesonderte Ermäßigung (siehe Preiskategorien).

Studenten*innen-Aktion »Studierende kommen zu zweit!!«: zwei Studierende erhalten Eintritt zum Preis einer ermäßigten Karten. Diese Aktion gilt auch für Berufsschüler*innen und Auszubildende. Achtung! Beide Studierende benötigen eine ausgedruckte Karte (siehe Preiskategorien). Die Aktion ist nur ab einer Anzahl von 2 Tickets buchbar (Einzelkarten siehe Preiskategorien).

U18-Aktion »Musik macht Schule«: alle Schüler*innen bis einschl. 18 Jahren erhalten freien Eintritt. Diese Aktion gilt auch für Abiturienten, die bereits das 19. Lebensjahr erreicht haben. Achtung! Für die U18-Aktion wird eine ausgedruckte Karte benötigt. Es können Ticket- und Servicegebühren externer Anbieter anfallen.

Einen Anspruch auf die Studenten*innen- und U18-Aktion sowie auf feste Sitzplätze besteht nicht!

Entsprechende Ausweise sind am Einlass unaufgefordert vorzuzeigen!
- - -

Lage

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Green-IT Quelle Olemedia-E+ via Getty Images.png

Fokustag Green IT

Leipziger Foren Holding GmbH
27.02
Datum
ganztägig
Uhr