Nachtgesang 65

Schletterstr. 5
04107 Leipzig
14.03
Datum
22.00
Uhr

ALFRED SCHNITTKE (1934 –1998)
Konzert für Chor

MDR-Rundfunkchor
Peter Dijkstra – Dirigent

»Diese Lieder, deren Verse von schwarzer Trauer bis zum Rand gefüllt, dichtete ich, der ich um die menschlichen Leidenschaften weiß, da ich die meinen kenne und bewerte.« Vor über tausend Jahren entstanden, bilden diese und ähnliche Klagen aus dem Buch der traurigen Lieder des armenischen Mystikers Gregor von Narek die Grundlage für Alfred Schnittkes berühmtes Konzert für Chor, das 1986 in Moskau uraufgeführt wurde. Obwohl sich dieses gewaltige Werk eine immense musikalische Gestaltungsfreiheit und stilistische Modernität bewahrt, lehnt es sich dennoch eng an die Stimmung orthodoxer Gottesdienste an. Dabei war der Glaube Alfred Schnittke durchaus nicht in die Wiege gelegt, da das russische Schulwesen zu dieser Zeit gänzlich atheistisch geprägt war und auch seine Eltern als überzeugte Kommunisten keinen Bezug zur Religion hatten. Dennoch glaubte Schnittke, »das ganze Leben (sei) angefüllt mit dem ständigen und allmächtigen Gefühl dessen, dass es etwas Größeres gibt als unser eigenes Dasein und dessen Inhalt«.

Termin

Freitag, 14.03.2025

Beginn

22:00 Uhr

Vorverkauf

5,00 EUR

Eintritt Hinweise

Ermäßigungen im Vorverkauf gelten für Abonnenten von MDR Klassik, Schüler und Studenten (bis einschließlich 27 Jahren), Inhaber der Leipzig-Card, Inhaber der EhrenamtsCard, Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer. Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert an der Einlasskontrolle zu erbringen.

Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer erhalten Ihre Tickets unter 0341 94 67 66 99. Die Begleitperson (B im Ausweis) erhält ein kostenfreies Ticket.

Lage

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA