Thomasius Club: Laura-Elena Keck – Fleischkonsum und Leistungskörper

Beethovenstr. 6
04107 Leipzig
03.07
Datum
20.00 - 21.15
Uhr

Ohne Fleisch keine Leistung? Dieser Frage geht die Kulturhistorikerin Laura-Elena Keck in ihrem neuen Buch „Fleischkonsum und Leistungskörper“ nach. Sie verfolgt dabei intensive Debatten des 19. Jahrhundert und klärt über die Rolle der Ernährung im Rahmen der individuellen und kollektiven Gesundheitssorge auf. Entscheidend ist das Problem, ob und wie der Fleischkonsum die Leistungsfähigkeit verändert. Der Thomasius Club fragt nach, inwieweit Fleisch mit zur Industriegesellschaft gehört und was das für unsere Gegenwart bedeutet.
Laura-Elena Keck ist Historikerin und Postdoc am Leipzig Lab Global Health / Research Centre Global Dynamics. Im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojekts „Pandemic Space: Understanding Quarantine and Responsibilization in Times of Corona“ forscht sie zur transregionalen Wissensgeschichte der Quarantäne im 20. Jahrhundert, mit einem Schwerpunkt auf den USA und Südafrika.

Das Gespräch führen Uta Karstein und Ringo Rösener. Der Eintritt ist frei.

DER THOMASIUS CLUB

Der Thomasius Club ist eine offene Gesprächsrunde, die Wissenschaftler*innen einlädt und zu aktuellen Themen ihrer Forschung befragt. Das Programm des Thomasius Clubs wird von einer kleinen Gruppe Aktiver sorgfältig ausgewählt und beschlossen.Seinen Namen trägt der Thomasius Club in Erinnerung an den Leipziger Philosophen und Rechtsgelehrten Christian Thomasius, der im Jahr 1688 seine Monatsgespräche zu veröffentlichen begann. An die Idee dieser Zeitschrift, in deutscher Sprache wissenschaftliche Inhalte zu vermitteln, schließt auch der Thomasius Club an. Die ca. einstündigen Gesprächsrunden werden als Podcast für Interessierte bereitgestellt (http://www.thomasius-club.de).
Unterstützt von L.I.S.A. – Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, der UB Leipzig und dem Institut für Kulturwissenschaften Leipzig.

Nächster Termin

Mittwoch, 03.07.2024

Beginn

20:00 Uhr

Lage

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA