WGT – Vom Sinn und Unsinn unserer Existenz

Lützowstraße 19
04157 Leipzig
19.05
Datum
14.30 - 16.00
Uhr

Philosophischer Salon mit dem Thema: Vom Sinn und Unsinn unserer Existenz – Impuls und Gespräch mit Stefanie Rieger, Johanna Kosch und Dr. Jirko Krauß

Lebt der Mensch im Widerstreit mit sich? Wie lässt es sich leben im Angesicht der aktuellen globalen Krisen und Absurditäten, im Spannungsfeld von Freiheit und Verantwortung, Determinismus und Konstruktivismus? Wie nutzbringend sind uns heutzutage Begriffe wie Autonomie, Emanzipation und Revolte? Oder lohnt sich dieses Ringen überhaupt noch? Was ist noch werthaft in der Welt? Oder ist alles sinnlos im Sinne eines Nihilismus?

Kooperationsveranstaltung mit Transformatorenwerk Leipzig e. V.

Wir empfehlen Kartenreservierungen unter 0179 5428577 (Thomas Bünten) oder direkten Ticketkauf unter
https://www.philopraxis-leipzig.de/event-details/philosophischer-salon-wgt-special-vom-sinn-und-unsinn-unserer-existenz

Eintritt: für Teilnehmer*innen mit WGT-Festival-Bändchen frei
Normalpreis: 7,50 Euro
Ermäßigter Preis: 5,00 Euro (für Schüler*innen, Azubis, Studierende, Leipzig-Pass-Inhaber*innen, Inhaber*innen eines Schwerbehindertenausweises, Inhaber*innen des Leipziger Ehrenamtspass)
Solidaritätspreis (Aufpreis geht als Spende an den Verein Transformatorenwerk Leipzig e. V.): 15,00/10,00 Euro
Bitte beachten: An der Tageskasse keine Kartenzahlung möglich.

Einlass: ab 14.00 Uhr (freie Platzwahl)

Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet im Saal des Budde-Hauses (Erdgeschoss) statt.

Förderer: Das Budde-Haus wird unterstützt vom Kulturamt der Stadt Leipzig.

Nächster Termin

Sonntag, 19.05.2024

Beginn

14:30 Uhr

Abendkasse

7,50 EUR

Eintritt ermäßigt

5,00 EUR

Lage

Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
2000er-alm_05-2024_allgemein.png

2000er ALM

Herr Kauzig
19.05
Datum
21:00
Uhr