Ristorante Pinocchio

Wenn Pinocchio lügt, dann wächst seine Nase. Darum wollen auch wir vorsichtshalber ganz ehrlich sein: So gediegen das Restaurant im Souterrain eines edel sanierten Gründerzeithauses auch eingerichtet ist – wir sind ganz froh, an einem lauen Sommerabend den letzten freien Tisch im ruhigen und sehr grünen Innenhof ergattert zu haben. Unter uralten Bäumen wird uns nach freundlicher Begrüßung als Vorspeise Antipasto Misto mit einem angenehm würzigen Pizzabrot serviert, das man in seiner ganzen Vielfalt erstens wunderbar genießen kann und zweitens unbedingt weiter empfehlen muss. Gleiches gilt auch für die angenehm cross gebackene Pizza Parma e Rucola. Vor allem montags, wenn hier Pizzatag ist und sie noch 4 Euro günstiger angeboten wird. Doch selbst dann stellt das vorzügliche Saltimbocca alla Romana eine Versuchung dar, der man besser nicht widerstehen sollte: Die mit Schinken und Salbei umhüllten Kalbsschnitzel sind zart, herrlich aromatisch und zum Glück so formatiert, dass jeder in der Runde einen Happen probieren kann. Quasi als Vorfreude auf den nächsten Besuch. Und der wird nicht erst in der kommenden Freisitzsaison stattfinden, wie zum Abschied bei Espressi Doppio spontan beschlossen wird. Denn dieses Lokal überzeugt. Und das ist: ungelogen.

Siehe auch den urbanite Gastro Test vom Februar 2014:

Speisen: 2 von 5
Ambiente/Service: 4 von 5
Preis: 4 von 5

Das Pinocchio in der Karl-Heine-Straße besticht nicht gerade mit einem schönen Äußeren, aber bekanntlich kommt es ja auf die inneren Werte an. Am Tisch angekommen ist eine angenehme Atmosphäre zu erwarten, mit deckenhohen Weinregalen und einer gemütlichen Beleuchtung. Das Personal war sehr nett, und so begann das Mahl mit einem Gruß aus der Küche. Wirklich vorzüglich waren die Crostini Misti, besonders das mit Ricotta, Walnüssen und Honig. So gut alles begann, die Hauptspeisen konnten leider nicht überzeugen. Die Pizza Quattro Formaggi konnte mit einem beißenden Edelschimmelkäse nicht betören und auch die Calzone sah leider ein wenig trostlos aus. Die Penne Vegetariana war auch recht schal und das Gemüse ein wenig bitter.

FAZIT: Exzellente Bruschetta!

http://www.urbanite.net/de/leipzig/artikel/gastro-test-leipzigs-italienische-kueche

Ristorante Pinocchio
Karl-Heine-Straße 27
04229 Leipzig
Diese Location ist dauerhaft geschlossen.
Öffentliche Verkehrsmittel
Tram 14 Nonnenstraße

Ähnliche Locations

Skaska

Arthur-Hoffmann-Straße 111, 04275 Leipzig

Capra

Birkenstraße 32, 04177 Leipzig

KAMEA

Dittrichring 6, 04109 Leipzig

Chito Gvrito

Grassistraße 20, 04107 Leipzig
Map data © OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
Teilen